Was passiert in der Deutschen Lovecraft Gesellschaft? 22.02.2022

In dieser Rubrik schreibe ich eine kleine, subjektive Rückschau über Dinge, die in der Deutschen Lovecraft Gesellschaft in kürzerer Vergangenheit passiert sind. Diesmal geht es um den Lovecrafter Online, eine Stellungnahme des Vereins zu Lovecrafts Rassismus und FHTAGN.

#Lovecrafter Online

Wir sind aktuell bei wöchentlicher Erscheinung bis Ende April vorgeplant – WTF. Da sind zwei ausstehende und fast fertige Comicrezensionen noch nicht mal drin. Wir überlegen, ob wir nicht manchmal zwei Artikel pro Woche veröffentlichen. Der Rückstau wird sonst bisschen viel. Die Rückmeldungen von den Comic-Verlagen sind weiterhin positiv, was mich freut. Ein Werk, das etwas später erscheinen wird, macht mich ob des Zeichenstils neugierig, wie andere das finden – spannend.

#Lovecrafter Online im Vereins-Newsletter

Ich hab für den Februar-Eintrag des Vereins-Newsletters zu Was gibt es Neues in $Monat? erstmalig unsere entsprechenden Veröffentlichungen gelistet. Ich finde, dass die Aktivitäten des Lovecrafter Online da hineingehören und liefere entsprechend das Material. Sollte Anfang März erscheinen, könnt ihr auch unter obigem Link als Artikel finden. Der Vereinsteil ist oft sogar eher gering, es finden sich auch Erwähnungen von neuen, cthuloiden Computerspielen, Let's-Plays, YouTube-Krams und mehr. Es gibt also Mehrwert.

#Stellungnahme zu Lovecrafts problematischer Weltanschauung

Es gibt seit einer Weile eine Arbeitsgemeinschaft, die sich mit Lovecrafts kruderen Ansichten befasst und es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Sichtweise des Vereins publik zu machen. Da das Thema untrennbar mit dem Autor und Teilen seines Werks verbunden ist, finde ich das gut.

Als Deutsche Lovecraft Gesellschaft, die in ihrer Satzung zum Vereinszweck die Worte "kritische Auseinandersetzung mit dem Leben und Werk Howard P. Lovecrafts" stehen hat, ist eine Stellungnahme hinsichtlich seiner Weltanschauung ein weiterer und konsequenter Schritt für eine umfassende Betrachtung der Person und seines Werkes.

Zur Stellungnahme und dem Link der entsprechenden Webseite.

#Rollenspiel

#FHTAGN wird übersetzt

Die Arbeiten an einer Übersetzung ins Englische haben begonnen. Wau. Den englischsprachigen Markt halte ich für eine richtig große Chance. Hey, sogar DSA ist da scheinbar erfolgreich, und Cthuloides geht immer, das wissen wir ja inzwischen.


Das war es wieder für diesmal, gehabt euch wohl.

 CC-BY-NC für die Textinhalte: Thorsten Panknin, 2023. Technisch ermöglicht durch Typemill.