Wenn keine Änderung in Sicht ist: Sucht euch eine neue Gruppe

Es gibt immer mal wieder™ Leute, die schreiben oder erzählen, dass sie mit ihrer Spielrunde aus verschiedenen Gründen nicht glücklich sind. Es gibt eine einfache Lösung und dies ist auch eine Erinnerung an mich selbst.

Die Gründe für Probleme können vielfältig sein:

  • der Spielstil passt nicht zusammen
  • Kritik kann nicht gut geäußert werden (Abgrenzungsstress) oder wird weggewischt
  • eine oder mehrere Personen der Gruppe verhalten sich in irgendeiner Form unangenehm
  • die Erwartungen an das Spiel oder den Spielabend gehen weit auseinander

Es werden blöde Situationen ausgehalten, was nicht sein müsste – das kostet unnötig Energie und Lebensfreude. Soziale Gefüge wie Spielgruppen können für das eigene Leben sehr wichtig sein, aber sie sind in der Regel nicht so wichtig, dass darunter gelitten werden müsste.

#Die Lösung ist einfach.

Ihr kennt eure eigene Situation am besten, deshalb halte ich mich nicht mit spekulativen Komplexitäten auf. Wenn ihr miteinander gesprochen habt und/oder keine Änderung in Sicht ist: Sucht euch eine neue Gruppe.

Es ist nichts Ehrenrühriges daran, eine Spielgruppe zu verlassen, wenn es nicht passt. Ihr seid nicht sozial dazu verpflichtet zu bleiben, wenn euch etwas keinen Spaß macht – und wenn es eine oder mehrere Personen gibt, mit denen ihr nicht klarkommt, sowieso nicht. Und wenn das Gegenüber eine übergriffige, dominante Art hat, denkt euch irgendeinen Grund für das Verlassen aus und geht.

Ich hab schon Gruppen verlassen, weil die anderen alle Bier-und-Bretzel-Zocker waren, was nicht zu meinem Stil passte, oder weil ein Spieler einfach ein unangenehmer Arsch war. Ich habe in meinem Leben die Erfahrung gemacht, dass viele Menschen wohlwollend und zugetan sind, aber es gibt halt auch Ärsch*innen.

Es gibt inzwischen massig Discord-Server, auf denen ihr online rollenspielen könnt und auch das Spielerverzeichnis, um neue Leute zum Spielen zu finden. Ich habe über Letzteres mehrfach Gruppen gefunden, bei denen es teils passte und teils nicht. So ist das Leben.

Und genau das ist der Punkt: Es ist euer Leben, habt Spaß – nach euren Regeln.

 CC-BY-NC für die Textinhalte: Thorsten Panknin, 2023. Technisch ermöglicht durch Typemill.